Datenblatt

Anwendungen

Die Pumpen eignen sich zur Förderung von sauberen Flüssigkeiten, deren Verunreinigungen eine Größe von max. 0.03 mm haben. Die hydraulischen Komponenten: Laufrad aus Messing, Mutter und Pumpenkörper aus Gusseisen ermöglichen die Anwendung mit Emulsionen, ölhaltigen Substanzen, Glykol und Flüssigkeiten im Allgemeinen. Die Viskosität darf 21 cSt (3° Engel) nicht übersteigen. Die Temperatur der Flüssigkeit darf 90°C nicht überschreiten.

Sie finden gewöhnlich Anwendung bei:

  • Bohrzentren
  • Kühlaggregate

Sie werden normalerweise auf einem Tank, etwa 3-4 cm vom Boden, installiert. Die Tankkapazität hängt von der Förderleistung ab. Es muss unbedingt sichergestellt werden, dass der max. Flüssigkeitsstand im Tank 3-4 cm unterhalb des Stützflansches liegt.

Für andere Anwendungen ist es ratsam, sich mit unserer technischen Abteilung in Verbindung zu setzen.

 
Zuletzt angesehen