Datenblatt

Kurzbeschreibung

• Das offene Edelstahl-Laufrad eignet sich für verschmutzte, temperierte und feststoffhaltige Flüssigkeiten
• Das Pumpengehäuse mit einer Materialstärke von 4 mm sorgt für eine höhere Beständigkeit gegen Abrasion und Korrosion und damit für eine längere Lebensdauer
• Gleitringdichtung mit NBR-, FPM- oder PTFE-Elastomeren
• Das Reinigen und der Austausch von Gleitringdichtung und/oder Laufrad erfolgt schnell und einfach, da die Pumpe problemlos demontiert werden kann
• Die geringe Anzahl von Schweißnähten, gewährleistet eine höhere Zuverlässigkeit
• Motoren mit niedriger Drehzahl (1400 U/min) sorgen für ein sanfteres und schonenderes Pumpen von empfindlichen oder viskosen Fördermedien und reduziert Geräusche und Vibrationen
• Auf Wunsch können die Pumpen mit explosionsgeschützten Motoren nach ATEX-Norm geliefert werden
• Die Motoren entsprechen der IEC 72 UNEL-MEC-Normen

Einsatzgebiete

Beständig gegen chemisch aggressive Flüssigkeiten eignet sich die Pumpe für den Einsatz in der Chemie-, Pharma- sowie in der Textilindustrie. Durch die Fähigkeit verschmutzte Flüssigkeiten zu fördern, bietet sich die H/C-Serie auch im Bereich der Aufbereitung von Wasser und für das Pumpen industrieller Abwässer an. Zur schonenden Förderung findet die Pumpe in der Wein- und Lebensmittelindustrie ihren Einsatz.

 

Abweichende Ausführung mit Milchrohrgewinde (DIN 11851) auf Anfrage erhältlich.
Auf Anfrage können die Pumpen auf einem Edelstahlwagen montiert geliefert werden.

 
Zuletzt angesehen