E-MPS – Die Vorteile von Tauchpumpen mit integrierter Elektronik

Maximale Programmierbarkeit, permanenter Zugriff auf die Betriebsinformationen und eine dedizierte Elektronik sind die Hauptmerkmale dieser neuen Familie von mehrstufigen Unterwasserpumpen.
Die E-MPS-Tauchmotorpumpen werden im häuslichen, zivilen und/oder industriellen Bereich eingesetzt und eignen sich hervorragend für die Wasserversorgung aus Brunnen, Tanks oder Zisternen sowie für die Nutzung von Regenwasser.
Sie verfügen über alle Stärken der MPS-Tauchmotorpumpen, wie z.B. die Kompaktheit oder die besondere Robustheit, die durch den Außenmantel aus Edelstahl gewährleistet wird, zu denen die der e-idos®-Reihe noch hinzukommen.
Die Philosophie hinter dem Produkt ist die optimale Integration von Hydraulik, Motor und Elektronik, die es zu einem vollwertigen Druckerhöhungssystem macht, das einfach zu installieren und schnell einsatzbereit ist. Entworfen und hergestellt für optimale Leistung und maximale Zuverlässigkeit.

Programmierbare Druckerhöhung: Liebe zum Detail und spezielle Elektronik

Die E-MPS-Pumpen sind mit einem integrierten Druckwandler ausgestattet, der das Starten und Stoppen automatisch steuert. Die programmierbare Druckerhöhungsfunktion wird durch ein spezielles, patentiertes Rückschlagventil, das bereits im Inneren montiert ist, und durch einen ebenfalls vormontierten Drucksensor erreicht.
Durch die perfekte Integration von Rückschlagventil und Sensor, ohne zusätzliche Installations-Elemente, sind eine größere Flexibilität bei der Programmierung sowie weitaus geringere hydraulische Verluste im Vergleich zu herkömmlichen Systemen garantiert.

Display für dauerhafte Kontrolle und einfache Programmierung

Da Unterwasserpumpen oft in einem für den Wartungstechniker und den Endbenutzer ungünstigen Umfeld installiert werden, spielt die externe Kontroll- und Steuereinheit eine grundlegende Rolle.
Die externe Box ist mit einem Display ausgestattet, das an geeigneter Stelle eine einfache Programmierung und Einstellung der Druckschwellenwerte sowie eine ständige Überwachung der Betriebsdaten ermöglicht. Als Schnittstelle zwischen Mensch und Anwendung ermöglicht es diese Einheit, den normalen Betrieb der Pumpe zu überprüfen und signalisiert auch Verzögerungen bei fehlender Flüssigkeit, wie dies beispielsweise bei Wasserreservoirs der Fall sein kann, ohne diese mit tatsächlichen Alarmen einer blockierten Pumpe zu verwechseln.

Motor und Kondensator: eine spezielle Konfiguration, die Dauer und Effizienz kombiniert

Für diesen Pumpentyp wurde eine spezielle Motorlösung entwickelt, um eine niedrige Spannung an den Enden des Kondensators zu gewährleisten. Dank dieser geringeren Beanspruchung verlängert sich die Lebensdauer des Kondensators erheblich, so dass Wartungs- und Reparaturarbeiten, die bei Tauchpumpen immer kritisch sind, entfallen. Ein Austausch erfordert in der Regel nämlich nicht nur das Anheben der Pumpe an die Oberfläche, sondern auch Eingriffe an den mechanischen Verbindungen und damit an deren Dichtigkeit. Bei der technologischen Erneuerung des Motors entschied man sich daher dafür, Leistung und Effizienz zu vereinen. Ohne die Kapazität der Anlaufmomente zu beeinträchtigen, konnte ein sehr interessanter Wirkungsgrad erreicht werden. Tatsächlich garantieren E-MPS-Pumpen eine sofortige Energieeinsparung von 10 %, was bei Pumpen, die oft über lange Zeiträume eingesetzt werden durchaus signifikant ist. Wenn wir zum Beispiel an eine Anwendung wie die Bewässerung denken, ist die Energieeinsparung deutlich spürbar.
Schließlich noch ein letztes Detail: Diese Pumpen sind so programmiert, dass auch bei Nichtbenutzung ein täglicher Neustart durchgeführt wird um nur dann ein Signal zu senden wenn sie nicht aktiv sind. Bei Unterwasserpumpen ist diese Funktion besonders wichtig, denn sie hält die mechanischen Teile in Bewegung und hilft somit den reibungslosen Betrieb des Systems sicherzustellen.

Passende Artikel
NEU
FÖRDERMENGE
1 / 8
m³ / h
FÖRDERHÖHE
8 / 60
m
LEISTUNG
0.55 / 1.1
kW